Das Leben eines jungen Berners

 

Wecken mit der kalten Nase,

umgekippte Blumenvase…

 

Überall den Schmutz verteilt,

Berner Haare weit und breit…

 

Staub saugen rund um die Uhr,

verteilte Socken auf dem Flur…

 

Beim Kochen oft im Wege stehen,

draußen durch die Pfützen gehen…

 

Pfoten Abdrücke als Kunstobjekt,

probieren, wie Herrchens Brötchen schmeckt…

 

Auch geklaut ganz blitzeschnelle,

Aus der Küche ne Frikadelle…

 

Küchentücher in den Garten getragen,

Blumenzwiebeln ausgegraben….

 

Schuhe freudig angeknabbert,

Hosen mächtig vollgesabbert….

 

 Tapeten heimlich abgefressen,

Katzenfutter weggegessen…

 

Papiertücher genüsslich verschluckt,

später wieder ausgespuckt…..

 

Mülltüten in den Garten geschleppt

und noch so MANCHES ausgeheckt…..

 

So war unser kleiner Bär,

heute macht er vieles nicht mehr…

 

Will uns nur viel Freude geben,

hat ein glückliches Berner-Leben….

 

Manchmal denken wir wie das wohl wär‘,

ohne unseren Berner-Bär…

 

Wir hätten dann 'ne Menge Zeit

aber auch ganz tiefe Traurigkeit!

 

Er ist unser großer Schatz,

hat tief in unseren Herzen seinen Platz….

 

Er würde uns fehlen, denn eines ist klar,

ein Berner Sennenhund macht das Leben wunderbar!!!!

 

Mit freundlicher Genehmigung von Birgit Kopse-Kuster

 

 

001
Kopfzeile

    Genetisch überprüfte Zuchtstätte.      

levermann-wappen1

Free Website Translator  

DNA_001
Update:
18.11.2017

Wir sind Mitglied

BSFD-LOGO
DTB
Gaestebuch-gif